Herbst RS1600i Gruppe 4

Dieses Unikat wurde nur einmal von der Fa. Herbst-Tuning in Oberhausen gebaut. Guido hatte ihn von einem Ford Fan aus Essen gekauft > schöne Grüße an Wilfried.

TypHerbst RS1600i Gruppe 4
Leistungca 165PS
Hubraum1600 ccm
Baujahr1982
MotorCVH Motorblock, 16V Zylinderkopf, Kurbelwelle erleichtert, Feingewuchtet und nitriert, Pleuel ausgewogen, gewinkelt und poliert, Wiseco-Schmiedekolben, Verdichtung ausgelitert, Kanäle strömungsgünstig optimiert und poliert, Spezielle Nockenwellen, Ansaugbrücke angefertigt, eigens angefertige Carbon-Kurbelwellengehäuse-entlüftung mit Rücklauf in die Ölwanne, großer Motoröl-Kühler hinten, großer Aluminium Wasserkühler, alle Stahlflexleitungen mit Aeroquip-Alu-Fittings
RäderBBS E49
FahrwerkBilstein Gruppe A Rennfahrwerk, vorne und hinten in der Höhe einstellbar, einstellbare Gruppe A Querlenker mit Uniball vorne, einstellbare Doppelquerlenker hinten, exzentrische Uniball Domlager vorn, alle Fahrwerkgummis in harter Ausführung
Auspuffangepasste selbstgefertige Edelstahl-Anlage mit einem Schalldämpfer und Motorsportkatalysator
Interieur 2 Recaro SPA Rennschalensitze mit Sabelt 6-Punkt Gurten, RS Sportlenkrad mit Quick-Release Lenkradnabe, Stack-Display-Drehzahlmesser, Zusatzarmaturen für Wassetemperatur und Benzinstand und Breitband-Lambda-Anzeige, Rennsportbatterie im Innenraum, Feuerlöscher
Karosserienachgeschweisste und verstärkte Karosse, Wiechers Käfig mit Flankenschutz, H-Strebe vorn und hinten und Kreuz, Domstreben vorne und hinten, spezielle Querlenkerabstützung
ExterieurGFK-Frontspoiler und Verbreiterungen, GFK-Motorhaube und GFK-Heckklappe mit verstellbarem Spoiler, Vitaloni Californian in Carbon
Getriebe5 Gang BC Getriebe mit 40% Viskosperre und geänderter Übersetzung, B&M Quick Shifter
Bremse4 Kolben Aluminium Festsattel Bremse vorn 295mm, Scheibenbremse hinten, alle Leitung in Stahlflex

RS1600i Gruppe A

Motorsportkarosse von Ford. Wurde von AutoVeri (Berlin) neu als Gruppe A Fahrzeug aufgebaut. In 1985 fuhren die Gebrüder Ruch damit mehrere Rennen (leider erfolglos) in der ETTC. Danach wurde er an Hüsken-Motorsport (Ibbenbüren) verkauft und im Veedol-Langstreckenpokal (leider auch erfolglos) eingesetzt. Dann kaufte ein Privatmann den RSi und fuhr damit in Belgien sehr erfolgreich Rallys. Guido kaufte ihn danach als Rolling Chassis. Jetzt ist er im originalen Design beim ETTC-Rennen vom 29.09.1985 in Zolder, wie ihn die Ruch-Brüder das letzte mal gefahren sind.

Typex Gruppe A RS1600i
Leistung156 PS
Hubraum1600 ccm
Baujahr1983
MotorRS1600i Motor nach Gruppe A Reglement mit Bosch K-Jetronic
Räder6x15 RSi-Felgen mit 18/58-15 Slicks
FahrwerkBilstein Gruppe A Rennfahrwerk, einstellbare Gruppe A Querlenker, exzentrische Uniball Domlager, alle Gummis in harter Ausführung, hinten mit Gewindefederbeinen und einstellbaren Doppelquerlenkern
Auspuff2' Eigenbau mit HJS-Rennkat
Interieureingeschweisste Wiechers Zelle, verstellbare Aluminium-Lenksäule, Momo-Lenkrad mit Quick-Release, mit Stack Renn-Display und Datenlogger, Eigenbau Armaturenbrett, Sparco Rennschalensitz, WILLANS 6-Punkt Rennsicherheitsgurt, elektrische Löschanlage
Exterieurkomplett durchgeschweisste Motorsportkarosse, geschraubte Kotflügel vorn, Kanten umgelegt und Radläufe geweitet, Radhäuser innen vergrößert, Carbon Dach-Lufteinlass, Makrolon-Scheiben
Getriebe5 Gang BC Getriebe mit kurzer Endübersetzung und kurzen Gangradpaaren, Motorsport-Differntialsperre, geschraubte Antriebswellen
Extrasextrem auf Leichtbau ausgelegt, alle Schrauben in Titan oder Alumnium, alle Verkleidungen in Carbon, Türscheiben als Schiebefenster, Radlagergehäuse hinten aus Aluminium, Servolenkung mit elektrischer Pumpe

RS1600i Gruppe A 'FUJI'

Von Eichberg aufgebauter originaler RS1600i Gruppe A! Dieser wurde von Berlin aus, im Veedol Langstreckenpokal Nürburgring zwischen 1985 und 1988 eingesetzt. Danach stand er für 14 Jahre still, bis Guido ihn 2010 gekauft hatte.

TypEichberg Gruppe A RSi
Leistung156 PS
Hubraum1600 ccm
Baujahr1982
MotorRS1600i Motor nach Gruppe A Reglement
Räder6x15 RSi-Felge mit 18/58-15 Slicks
FahrwerkBilstein Gruppe A Rennfahrwerk, einstellbare Gruppe A Querlenker, Uniball Domlager, alle Gummis in harter Ausführung, hintere Querlenker verstärkt
AuspuffEigenbau mit großem Hosenrohr und RSi Endschalldämpfer
Bremsevorne 4 Kolben Festsattel mit 295mm belüfteter Scheibe, hinten 2 Kolben Festsattel mit 260mm Scheibe
Interieurkompletter Heigo Käfig, Ford RS Lenkrad mit Schnellverschluß , STACK Renn- Drehzahlmesser mit Rundenzeit und Anzeigen für Öl-und Wassertemperatur, Öldruck und Benzindruck, Recaro Schalensitz und 6Punkt Hosenträgergurt, FT3 Renntank
ExterieurMotorsportkarosse, Kotflügelkanten umgelegt und Radläufe geweitet, RSi Front und Heckspoiler
Getriebe5Gang BC Getriebe mit kurzem Gruppe A Radsatz, kurze Endübersetzung und Differentialsperre

Eichberg RS1600i Gruppe A

Von Eichberg aufgebauter, originaler RS1600i Gruppe A! Dieser wurde 1982 für das 24h Rennen auf dem Nürburgring mit originalen Teilen von Ford-Motorsport hergerichtet. Das Auto läuft inzwischen in der Youngtimer Trophy bei Vater und Sohn Schmelzer von Autohaus Schmelzer.

TypEichberg Gruppe A RSi
Leistung156 PS
Hubraum1600 ccm
Baujahr1982
MotorRS1600i Motor nach Gruppe A Reglement aufgebaut
Räder6x15 RSi-Felge mit 18/58-15 Slicks
FahrwerkBilstein Gruppe A Rennfahrwerk, einstellbare Gruppe A Querlenker, Uniball Domlager, alle Gummis in harter Ausführung, hintere Querlenker verstärkt
AuspuffEigenbau mit großem Hosenrohr und RSi-Endschalldämpfer
BremseVorn: 4 Kolben Festsättel mit 285mm innen belüfteten Scheiben,Hinten 2 Kolben Festsattel mit 260mm Scheiben
Interieurkompletter Wiechers Käfig, Ford RS Lenkrad mit Schnellverschluß, Renn- Drehzahlmesser und Anzeigen für Öl-und Wassertemperatur, Öldruck und Benzindruck, Schalensitz und 6Punkt Hosenträgergurt, FT3 Renntank
Exterieurzusätzlich verschweisste Motorsportkarosse, Kanten umgelegt und Radläufe geweitet, RSi Front- und Heckspoiler
Getriebe5Gang BC Getriebe mit geänderter Übersetzung und Differentialsperre